Anreise

Hier finden Sie einige Informationen, die Ihnen bei der Reiseplanung von Nutzen sein können.

Besucherzentren

In ganz Oregon gibt es neun Besucherinformationszentren an den wichtigsten Einreisepunkten des Staates. Kommen Sie vorbei und holen Sie sich bei unseren Mitarbeitern Tipps und Informationen aus erster Hand für Ihren Aufenthalt in Oregon.

Klima

Das Wetter in Oregon ist immer für eine Überraschung gut. Lassen Sie sich trotzdem nicht davon abhalten, den Pazifischen Nordwesten zu erkunden und bleiben Sie mit aktuellen Updates zur Wetterlage immer auf dem Laufenden, damit Sie nicht von Regen oder Schnee überrascht werden.

Flughäfen

Beginnen Sie Ihre Reise an unserem preisgekrönten Portland International Airport? Oder an einem kleineren, regionalen Flughafen? Hier finden Sie alle wichtigen Reiseinformationen.

Oregon Fakten Naturwunder

  • Mit 592 m ist der Crater Lake in Südoregon der tiefste See der Vereinigten Staaten.
  • Der Hells Canyon im Nordosten Oregons ist mit 2408 m die tiefste Schlucht Nordamerikas, die je von einem Fluss ausgehöhlt wurde.
  • Das Malheur National Wildlife Refuge ist das größte Naturschutzgebiet mit Sumpfland in den USA.
  • In Oregon gibt es 13 Skigebiete, mit insgesamt 400 Skipisten in drei verschiedenen Gebirgszügen.
  • Das Oregon Caves National Monument ist eine der ältesten Attraktionen Südoregons — hier haben sich Tropfsteine in Marmorhöhlen gebildet.
  • Das John Day Fossil Beds National Monument ist eine der fossilienreichsten Gegenden der Welt.
  • Bergsteiger aus aller Welt werden vom Smith Rock in Zentral-Oregon angelockt, der mit seiner zerklüfteten Felsoberfläche eine besondere Herausforderung darstellt.
  • Das Klamath Basin National Wildlife Refuge ist das größte Überwinterungsgebiet für Weißkopfseeadler in den Vereinigten Staaten.